MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 0820 20 30 99 (0,20 €/min)

Strategien der Selbstbehauptung

Strategien der Selbstbehauptung
Autor: Petra Terhoeven / Dirk Schumann
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 26.04.2021
Artikelnummer: 2319432
ISBN / EAN: 9783835338364

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

35,00
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Das akademische Göttingen nach 1945: ein Neuanfang? Das akademische Göttingen nach 1945 lässt sich als »Laboratorium der Selbstbehauptung« verstehen, in dem die lokale Hochschulelite ungeachtet ihrer NS-Belastung am Anspruch auf Weltdeutungskompetenz festhielt. Die Beiträge des Bandes untersuchen die vergangenheitspolitische Kommunikation, mit der zentrale Akteure vor allem aus der Physik und der Geschichtswissenschaft seit der Wiedereröffnung der Universität ihre Rolle im »Dritten Reich« zu überschreiben versuchten. Aus dem Inhalt: - Bernd Weisbrod: Akademische Schuld und biographische Illusion. Zum universitären Neuanfang 1945 - Kerstin Thieler: Gemischtes Doppel. Die Auseinandersetzung des Historikers Percy Ernst Schramm und seiner Frau Ehrengard mit dem NS zwischen Schuld, Verdrängung und Verantwortung - Désirée Schauz: Vergangenheitspolitische Kommunikation im Privaten. Aufzeichnungen und Korrespondenzen des Biochemikers Adolf Windaus (1945-1949) - Jan Renken: Erinnerung als Lebensaufgabe. Versöhnliche Wiederannäherung und politischer Widerspruch der Remigranten Max und Hedwig Born in der Bundesrepublik

Zusatzinformation

Autor Verlag Wallstein
ISBN / EAN 9783835338364 Bindung Hardcover

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Strategien der Selbstbehauptung