MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 0820 20 30 99 (0,20 €/min)

Die Kambachsmühle

Jürgen:Die Kambachsmühle
Autor: Denner Jürgen / Verein für Heimat und Brauchtum Kieselbach 1155 e.V. / Anton von Keitz
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Veröffentlicht am: 01.12.2020
Artikelnummer: 2344258
ISBN / EAN: 9783959665537

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

15,40
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

Autor Jürgen Denner, bearbeitet von Anton von Keitz, Taschenbuch, 14,8 x 21 cm mit 168 Seiten und 178 Fotos und Abbildungen. Herausgegeben vom Verein für Heimat und Brauchtum Kieselbach 1155 e.V. ÜBER DAS BUCH: Kambachsmühle ist ein Ortsteil der Gemeinde Kieselbach im heutigen Wartburgkreis unmittelbar an der Thüringisch-Hessischen Landesgrenze. Der kleine Ort mit einer bewegten und historisch reichen Vergangenheit liegt an der Landstraße nach Berka, der Verbindungsstraße von der B 84 über Springen und Berka/Werra nach Gerstungen. Seinen Namen verdankt der Ort der ehemaligen Mahlmühle, die 1575/76 als "Kambachsmühle" erwähnt wurde und die zu dem 1436 erstmals erwähnten Lehnsgut an der Kambach gehörte, dessen Bewohner den Herren auf der Krayenburg zehntpflichtig waren. Beide Teile dieses Hofes mit der Mühle und der darin zeitweise betriebenen Ziegelbrennerei existieren heute nicht mehr. Entstanden ist der Ort Anfang des 20. Jahrhunderts im Zuge der Errichtung einer Pulverfabrik, deren Aufgabe darin bestand, die stark wachsenden Kaliindustrie an der Werra mit Sprengstoff für den Abbau des Kaligesteines in den Gruben zu versorgen. Traurige Berühmtheit erlangte diese Fabrik während des zweiten Weltkrieges, als Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge für die Kriegswaffen- und Rüstungsproduktion in Abteroda und der Grube in Springen unter widrigsten Verhältnissen eingesetzt wurden. Die Autoren schildern die außergewöhnliche Geschichte des Ortes und seiner Bewohner, belegt durch zahlreiche historische Nachweise und Bilder, in eindrucksvoller, historisch wertvoller Weise. Der Inhalt im Überblick: - Vorwort - Kambachshof und Kambachsmühle - Die Pulverfabrik - Die Drahtseilbahn von Springen nach Dorndorf - Kambachsmühle während der Zeit von 1933 - 1945 - Der Neubeginn für Kambachsmühle nach 1945 - Kambachsmühle in der Nachwendezeit - Die Historie des Straßennamens - Die Geschichte der Firma Vohlmann - Nachwort

Zusatzinformation

Autor Verlag Rockstuhl
ISBN / EAN 9783959665537 Bindung Taschenbuch

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Vielen Dank für das Interesse an unsere Kundenmeinungen.
Wir können die Authentizität der Bewertungen nicht prüfen und sicherstellen.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Kambachsmühle