MENÜ MENÜ
  • Sie verwenden einen veralteten Webbrowser, weshalb es zu Problemen mit der Darstellung kommen kann. Bei Problemen mit der Bestellabgabe können Sie gerne auch telefonisch bestellen unter: 0820 20 30 99 (0,20 €/min)

Die Strafbarkeit von Wettbewerbsmanipulationen im E-Sport unter besonderer Berücksichtigung des Sportwettbetrugs nach § 265c StGB

Soll:Die Strafbarkeit von Wettbewerbsma
Autor: Christian Soll
Verfügbarkeit: Auf Lager.
Artikelnummer: 2483404
ISBN / EAN: 9783831649297

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

50,40
Inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Produktbeschreibung

In den vergangenen Legislaturperioden schuf der Gesetzgeber verschiedene Strafnormen zur Ermöglichung passgenauer Reaktionen auf Manipulationen und Korruption im organisierten Sport. Angesichts des zunehmenden Aufblühens des E-Sports in Deutschland drängt sich jedoch die Frage auf, ob das deutsche Strafrecht auch für manipulative Verhaltensweisen im Bereich digitaler Konkurrenzkämpfe adäquate Reaktionen ermöglicht.Der Verfasser nimmt diese Frage zum Anlass, typische Wettbewerbsmanipulationen im E-Sport zu beleuchten und jeweils einer umfassenden strafrechtlichen Würdigung zu unterziehen. Einen besonderen Schwerpunkt der Untersuchung stellen hierbei die persönlichen und sachlichen Anwendungsvoraussetzungen der Strafbarkeit des Sportwettbetrugs ( 265c StGB) dar, in deren Rahmen insbesondere die Frage erörtert wird, ob der E-Sport nach heutigem Stand einen Sport im strafrechtlichen Sinne darstellt und damit tauglicher Bezugspunkt für die gesetzliche Strafandrohung sein kann.

Zusatzinformation

Autor Verlag Utz Verlag
ISBN / EAN 9783831649297 Bindung Hardcover

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Titelliste

0 Kundenmeinungen

Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung zu: Die Strafbarkeit von Wettbewerbsmanipulationen im E-Sport unter besonderer Berücksichtigung des Sportwettbetrugs nach § 265c StGB